Haeufig Gestellte Fragen

Haeufig Gestellte Fragen - BACP Register

RAMONA HAETZER

Dipl. Sucht- & Eheberater

 

 

Mit welchen Problemen und Sorgen kann ich zu Ihnen kommen?

 

Grundsätzlich habe ich Ausbildungen, mit zahlreichen Weiterbildungen, zum Diplom Ehe- und Paarberater und zum Suchtberater absolviert. Da dies aber in jeder Hinsicht zwei sehr weitreichende Begriffe sind, habe ich für Sie nachfolgend in meinen Haeufig Gestellte Fragen (HGF) ein paar Themen aufgeführt, mit denen ich in den letzten Jahren zutun hatte:

 

Beziehungs- und Paartherapie: Zerbrechen von Beziehungen, Familienprobleme, Kommunikations Schwierigkeiten, Einsamkeit, Isolation, Erziehungs- und Adoptions Belange

 

Ehetherapie: Untreue, Eheerschwernisse, Kommunikationsprobleme oder –abriss, veränderte sexuelle und intime Ansichten, Schwierigkeiten, Kinder zu bekommen, Trennung und Scheidung, Ehevorbereitung

 

Gleichgeschlechtliche Beziehungs- und Ehetherapie: Typische und untypische Schwierigkeiten und Probleme für Homosexuelle (Lesben und Schwule), Bisexuelle und Transsexuelle

 

Abhängigkeits- und Suchttherapie: Drogen- und Alkoholabhängigkeit, Spiel- und Wettsucht, Sexuelle Süchte, Ess-Sucht, Fernseh- und Internetabhängigkeit, Sport- und Bewegungssucht, Arbeitssucht, Einkaufssucht, ständiges Verlangen einen Arzt aufsuchen zu müssen

 

Ich biete ebenfalls Hilfe und Beratung für Freunde und Verwandte von Sucht- und Abhängigkeitsbetroffnen an.

 

Misshandlung- und Traumatherapie: Physische und emotionale Misshandlung, Sexuelle Misshandlung/Sexueller Missbrauch, Drogen und Alkohol Misshandlung, Kindesmisshandlung, Häusliche Gewalt

 

Verlusttherapie: Verlassen vom (Ehe-)Partner, Hinterbliebene eines Todesfall, Eltern mit Kindesverlust, Betreuung von Personen, bei denen ein Freund, der Partner, das Kind oder ein Verwandter im Sterben liegt.

 

Depression: Sorge und Angst, Geringe Selbstachtung, Schikane und Mobbing, Entlassung und Arbeitslosigkeit, Ruhstand, Krankheit, Sinn des Lebens, Nachgeburtliche Depressionen

 

Stress: Arbeit bezogene Schwierigkeiten, Zorn und Ärger, Trennung und Distanzierung, Schmerzliche und traumatische Erlebnisse, Sozialer Umgang, Veränderungen im Leben, Autismus und Asperger-Autismus

 

 

Wie läuft eine Beratungstherapie ab? Grundsätzlich sollte sich bei Paaren das Paar gemeinsam für die Beratung entscheiden. Bei Einzelpersonen ist dies etwas einfacher. Sollten Sie sich nicht ganz sicher sein, ob eine Beratung Ihnen helfen würde, können Sie sich dennoch mit mir in Verbindung setzten und wir können über Ihre Situation reden. Nach einem unverbindlichen Kennlerntermin, können Sie sich, nach etwas Bedenkzeit, für oder gegen eine weitere Beratung entscheiden. Entscheiden Sie sich für weitere Beratungsstunden, vereinbaren wir einen gemeinsamen Termin und legen gemeinsam einen Beratungsplan fest.

 

Wie lange dauert eine Beratungstherapie? Die notwendige und sinnvolle Dauer einer Beratung ist individuell sehr verschieden und hängt ganz von der Problemlage und Ihrer Motivation ab. Es gibt keine festgelegten Stundensätze oder ein festgelegtes Programm. Einige Paare / Einzelpersonen sind mit 3-4 Stunden schon zufrieden, andere benötigen 10-12 Stunden. In anderen Fällen geht es über mehrere Monate und sogar Jahre.

 

Wie lange sind die Abstände zwischen den einzelnen Treffen? Das hängt ganz von der Art der Beratung ab. Bei Intensivberatungen sieht man sich jeden oder jeden zweiten Tag. Bei Nicht-Intensivberatungen liegen zu Beginn die Abstände ungefähr im zweiwöchigem Rhythmus relativ nah beieinander. Im Verlauf der Beratung werden dann die Sitzungen weiter gedehnt, so dass weitere Treffen, ob nun Online oder in einer meiner Praxen, alle 4-6 Wochen stattfinden. Grundsätzlich findet 6 Monate nach der Beendigung nochmals ein Reflexionstreffen statt. Dazu werden Sie dann separat schriftlich eingeladen.

 

Was sollen wir / sollte ich zur ersten Sitzung mitbringen? Nichts, ausser der Bereitschaft sich offen und ehrlich einzulassen.

 

Können Sie unsere Beziehung retten? Ich kann Ihren Auftrag annehmen. In einer Beratungsherapie ist es wichtig, dass Sie, als Paar einen gemeinsamen Auftrag formulieren können und Sie, als Einzelperson wissen was Sie wollen und wie ein Endergebnis aussehen soll. Wenn Ihnen dies gelingt, stehen die Chancen für eine langfristige Verbesserung ihrer Probleme und Sorgen sehr gut. Kommt kein klarer Auftrag zustande, wird eine erfolgreiche Beratungstherapie schwierig.

 

Können Sie einen Erfolg versprechen? Nein!! Erfolge in der Beratungstherapie hängt maßgeblich von Ihrer Motivation ab, mitzuarbeiten und auf verschiedenen Ebenen aktiv etwas verändern zu wollen. Was genau sich wie, wann und wo in Ihrem Leben verändert, entscheiden Sie. Ich kann Sie lediglich auf dem Weg begleiten und Ihnen Hilfestellungen anbieten.

 

Was kostet die Paartherapie / Eheberatung / Suchtberatung / Trauerberatung? Grundsätzlich sind Sie als Kunde Selbstzahler. Die Kosten hängen stark von der Art der Beratung und der in anspruch genommenen Zeit ab. Nähere Informationen und ein paar Beispiele finden Sie hier.

 

Was, wenn wir / ich einen Termin nicht wahrnehmen können / kann? Das ist kein Problem. Alle Termine, die 24 Stunden vor dem eigentlichen Termin abgesagt werden, können problemlos verschoben werden. Termine, die nicht innerhalb der Frist abgesagt werden, werden mit £30 in Rechnung gestellt, die Sie hier bezahlen koennen (Im moment ist mein Online Shop nur in Englischer Sprache).

 

Muss ich alles sagen und offen auf den Tisch legen? Nein! Sie entscheiden, an welchen Themen Sie arbeiten möchten. Es wird niemand gezwungen, an Themen zu arbeiten oder „Geheimnisse“ offen zu legen. Grundsätzlich hat jeder auch die Möglichkeit, in Einzelterminen diese schwierigeren Themen anzusprechen. Grundsätzlich ist fuer den Erfolg Ihrer Beratung die Wahrheit und manchmal auch die bis dahin unausgesprochenen Dinge sehr wichtig.

 

Unterliegen Sie der gesetzlichen Schweigepflicht? Ja! Die Schweigepflicht und Dokumentationspflicht gilt grundsätzlich. Da Ehe- (Paar), Sucht- und Trauerberatung ein sensibler und sehr intimer Bereich ist, wahre ich in allen Belangen Diskretion. Von der Kontaktaufnahme bis zur Rechnungsstellung richte ich mich nach Ihren Wünschen. Lediglich bei akuter Eigen-oder Fremdgefährdung sieht der Gesetzgeber vor, die Schweigepflicht zu brechen.

 

Trennen sich Paare im Rahmen einer Paartherapie / Eheberatung? Das kann vorkommen. Paare trennen sich aber nicht aufgrund der Paartherapie. Es kann auch vorkommen, dass Paare die Sicherheit des Therapeuten suchen, um eine Entscheidung treffen zu können.

 

Ist Sexualität ein Thema in der Paartherapie / Eheberatung? Sexualität ist ein wichtiger Punkt innerhalb einer Beziehung, daher kann Sexualität auch immer wieder ein Thema in den Beratungsstunden sein.

 

Wann endet die Beratung? Die Beratungstherapie endet, wenn Sie ihre Ziele erreicht haben oder Sie keinen Nutzen mehr in der Beratung sehen. Grundsätzlich wird zum Ende der Beratung ein Abschlussgespräch geführt.

 

Warum Ehevorbereitung? Ehevorbereitungskurse finden Sie häufig in kirchlichen Institutionen. Sie dienen in der Regel der Vorbereitung der kirchlichen Hochzeit. Ich biete Ehevorbereitungsgespräche auf einer neutralen Ebene an. Es geht vielmehr darum, ein Verständnis für Ehe und Partnerschaft zu schaffen, auf die eigenen und gemeinsamen Werte zu schauen, Paarressourcen zu entdecken und zu kultivieren, aber auch auf typische Entwicklungsverläufe hinzuweisen und zu lernen, Stolperfallen aus dem Weg zu gehen. Die Ehevorbereitungsgespräche sind limitiert auf 6 Stunden. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Ehevorbereitungsgespräche helfen, die Partnerschaft langfristiger stabil zu halten.

 

Wir überlegen uns, eine Paartherapie zu machen – wir sind jedoch noch nicht allzu lange zusammen. Würden Sie uns eine Beratung empfehlen? Je früher Sie als Paar Hilfe suchen, desto besser stehen die Chancen für eine erfolgreiche Therapie. Auch sind die Chancen grösser, eine langfristig gut funktionierende Kommunikation in der Beziehung zu etablieren. Andererseits ist die frühe Beziehungsphase auch diejenige, in welcher Paare herausfinden können, ob sie überhaupt einen längerfristigen gemeinsamen Wegeinschlagen möchten. Sie können als Paar viele „Selbstheilungs-Mechanismen“ entwickeln, für welche es mit Sicherheit keine Drittperson braucht.

 

Ich möchte an der Beziehung arbeiten, aber meine Partnerin, mein Partner will nicht mitkommen. Geht das? An der eigenen Beziehung zu arbeiten ist immer möglich, auch im Einzelsetting. Beachten Sie, dass es nicht sinnvoll ist, aktiv an einer Trennung zu arbeiten, ohne dass der Andere davon in Kenntnis gesetzt ist.

 

Kann ich auch zur Eheberatung kommen, wenn schon abzusehen ist, dass wir uns trennen und wahrscheinlich scheiden lassen? Auch wenn Sie sich trennen oder eine Scheidung bevorsteht, können Sie selbstverständlich bei mir Beratungsgespräche in Anspruch nehmen. Eine Trennung oder Scheidung bereitet oft viel Schmerz und Trauer, meist gibt es viele Streitgespräche, Auseinandersetzungen und Veränderungen – Beratung kann hier helfen, mit den Gefühlen besser zurechtzukommen und möglichst faire Lösungen zu finden. Gerade wenn auch Kinder von der Trennung oder Scheidung betroffen sind, hat es sich gezeigt, wie wichtig es ist, auf der Elternebene gesprächsbereit zu bleiben.

 

Wir haben schon seit längerem Probleme in unserer Partnerschaft. Sollen wir besser gemeinsam zu Beratungsgesprächen kommen oder jeder für sich? Bei gemeinsamen Problemen oder Schwierigkeiten ist es grundsätzlich günstig, wenn beide Partner zusammen an einer Lösung arbeiten und sich gemeinsam für eine Verbesserung der Situation engagieren. Manchmal ist es aber auch sinnvoll, zumindest zeitweise sich in einem oder mehreren Einzelgesprächen über die Ehe oder Partnerschaft klarer zu werden. Auf Grund unserer Erfahrung schlagen wir vor, die Beratung mit je einem Einzelgespräch für die beiden Partner und einem anschließenden Paargespräch zu beginnen.

 

Was ist, wenn mein Partner / meine Partnerin nicht zu gemeinsamen Gesprächen bereit ist? Natürlich können Sie – auch bei Ehe- oder Partnerschaftsproblemen – alleine zu Beratungs-Gesprächen kommen. Ich habe die Erfahrung, dass sich auch dann die Beziehung eines Paares positiv verändern kann, wenn nur ein Partner in Beratung kommt und z.B. neue Impulse für sein Verhalten in der Partnerschaft umsetzt. Und nicht selten entschließen sich zunächst abwesende Partner nach einiger Zeit doch noch zu einer Teilnahme an gemeinsamen Beratungsgesprächen.

 

Seit einiger Zeit komme ich nicht mehr so gut mit meinem Leben zurecht. Aber eigentlich habe ich Bedenken, ob meine Probleme wirklich so wichtig sind oder ob ich nicht anderen Menschen mit größeren Schwierigkeiten einen Platz an der Beratungsstelle wegnehme? Diese Frage sollten Sie im Rahmen eines Beratungsgespräches klären. Denn nicht selten kommen Ratsuchende und Berater zu der Feststellung, dass es sinnvoll gewesen wäre, schon wesentlich früher Beratung in Anspruch zu nehmen.

 

Arbeiten Sie auch mit homosexuellen Paaren? Ja, denn die Schwierigkeiten in homo- bzw. heterosexuellen Partnerschaften sind weitgehend die gleichen.

 

Rechnen Sie auch mit der Krankenversicherung oder Zusatzversicherungen ab? Nein.

 

Stellen sie eine Rechnung aus? Ja, auf Wunsch erhalten Sie von mir eine Rechnung.

 

Bieten Sie eine kostenlose Sitzung zum Kennenlernen? Nein.

 

Haben Sie auch Sozialtarife? Nein.

 

Wann kann ich Sie am besten telefonisch erreichen? Da wir keine festen Telefonsprechzeiten haben, bitten wir Sie Ihre Rufnummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Wir rufen zumeist noch am gleichen Tag zurück. Hier geht es zu meiner Kontakt-Seite

 

Wie schnell wird eine Email beantwortet? In der Regel beantworten wir alle Anfragen innerhalb von zwei Werktagen.

 

Was ist Skype/ Facetime/ Hangouts? Mit Skype, Hangouts und Facetime kann man Videokonferenzen / Videogesprächein Echtzeit führen. Alles was Sie dafür benötigen sind ein Computer / Laptop, mit Videokamera, Lautsprecher und Mikrofon, und einen Breitband-Internetanschluss (DSL oder vergleichbare Systeme). Hinweis: Skype  und Hangouts funktioniert auf so ziemlich allen Geräten. Für Facetime benötigen Sie ein Gerät von Apple (iPad, iPhone …)

 

Warum eine Beratung Online per Videogespräch oder über das Telefon führen? Die grössten Vorteile von dieser Art von Beratung sind, dass wir uns nicht direkt gegenübersitzen müssen und Sie keine Reisekosten haben. Sie können sich irgendwo auf der Welt aufhalten und trotzdem meinen Service in Anspruch nehmen. Oder Sie machen es sich in ihren heimischen vier Wänden gemütlich, gerade in der kalten Jahreszeit mit Eis, Schnee und Wind, und wir können dennoch Ihr Anliegen besprechen.

 

Rufen Sie mich bei einer Telefonberatung an oder muss ich Sie anrufen? Befindet sich Ihr Standort in Großbritannien, kann ich sie anrufen. Sind Sie in Deutschland und Sie haben einen Festnetzanschluss mit normaler Ortsvorwahl, kann ich Sie ebenfalls anrufen. Für alle anderen Varianten und Länder müssen Sie mich anrufen. Sollte Sich hierbei etwas ändern können Sie es an dieser Stelle nachlesen.

 

Sollten noch nicht alle Ihrer Fragen durch meine FAQs beantwortet sein, können Sie sich gern an mich wenden. Meine Kontaktdaten finden Sie hier.

Werbung wird von google bereitgestellt